Der gemeinnützige Verein Marafiki wa Afrika e.V. engagiert sich seit 1993 von Deutschland aus, um die Lebensbedingungen in den Partnerprojekten in Tansania nachhaltig zu verbessern. Dabei fördert der Verein die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Menschen in Deutschland und Tansania, wobei der Schwerpunkt auf den interkulturellen Austausch und die Bewusstseinsbildung über weltweite soziale, ökologische und ökonomische Zusammenhänge gelegt wird. In 1995 entstand in Tansania die NGO (Nichtregiserungsorganisation) "Marafiki wa Afrika" als direkte Partnerorganisation des deutschen Pendants. 

Seit 2005 haben Marafiki wa Afrika e.V. und die tansanische NGO Mavuno ein Patenschaftsprojekt für bedürftige Kinder initiiert, bei dem mittlerweile knapp 200 Kinder unterstützt werden. 

Leider fehlt es in Tansania immer noch an modernen Bildungsstrukturen. Dies soll mit dem Mavuno Bildungsprojekt vor Ort in Kagera geändert werden. Als aktuelles Projekt ist der Bau eines Waisenhauses am Bildungszentrum für sozial benachteiligte Schülerinnen geplant. Davon profitieren unter anderem auch durch Vergewaltigung schwanger gewordenen Mädchen und deren Kinder.

Unser Vereinsmitglied Marian Kretschmer setzt sich für den Bau und die Finanzierung des Waisenhauses „Needy Children“ mit Schule ein, welches auch mittellosen Kindern Bildung ermöglicht. Spring of Help e.V. unterstützt die Schule als Teilprojekt mit.

 


Engagement Spring of Help e.V.

2015 - 2016 Unterstützung des Schulbaus für eine Heimunterbringung von Flüchtlingskindern in Tansania/Kagera mit Mavuno


Ansprech- / Projektpartner

Spring of Help e.V. Marian Kretschmer
Marafiki wa Afrika e.V. n.n.