Südafrika ist das Land der neun Provinzen und elf Sprachen, der modernsten Verfassung der Welt, einer atemberaubenden Natur- und Tiervielfalt, die täglich tausende Touristen ans Kap und in die viele Wildreservate lockt, ein schönes, stolzes, reiches und vielfältiges Land, afrikanisch und europäisch zugleich, Südafrika, die Regenbogennation.

Doch schnell lässt sich unter diesem Namen vergessen, dass es auch ein Land des Elends, Hungers, der Armut, Kriminalität, Gewalt und, ja, des Todes sein kann. Johannesburg, Südafrikas Wirtschaftsmetropole im Norden des Landes, ist die Stadt mit den meisten Aidskranken und Aidstoten der Welt. Hohe Armut und Arbeitslosigkeit sowie die Kriminalität sind gleichzeitig Ursache und Folge dieser Epidemie.

Kids Haven (Non-Profit-Organization) ist ein Heim für junge Menschen im Alter zwischen zwei bis 18 Jahren bei Johannesburg, Südafrika. Es beherbergt 180 verlassene, misshandelte und schwer traumatisierte Kinder, von denen viele zuvor als Straßenkinder auf sich allein gestellt leben mussten.

Weiterlesen: Kids Haven